Grünes Licht von der BaFin

Pressemitteilung: Das InsurTech-Unternehmen Coya hat offiziell die Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erhalt
Thilo
25.6.2018

Coya erhält Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen

Berlin, 25. Juni 2018 – Das InsurTech-Unternehmen Coya hat offiziell die Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) nach § 8, Absatz 1 des Versicherungsaufsichtsgesetzes erhalten. Damit steht dem Markteintritt im Sommer nichts mehr im Wege.

Das Berliner Versicherungs-Start-up Coya erfüllt alle Auflagen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und erhält die Lizenz zum Betrieb der Schaden- und Unfallversicherung. Die positive Entscheidung im Lizenzierungsverfahren der BaFin ging Ende der vergangenen Woche bei den Berlinern ein. Das Unternehmen mit aktuell rund 55 Mitarbeitern hatte erst kürzlich den erfolgreichen Abschluss seiner Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 30 Millionen US-Dollar (25 Millionen Euro) bekanntgegeben und zählt damit aktuell zu einem der best finanzierten InsurTechs europaweit.

„Wichtiger Meilenstein”

„Wir freuen uns sehr über den Erhalt der BaFin-Lizenz. Dieser entscheidende Schritt zur Aufnahme unseres Geschäftsbetriebs als Versicherung ist ein wichtiger Meilenstein in der noch jungen Geschichte unseres Unternehmens – jetzt kann es losgehen!”, erklärt der Vorstand der Coya AG, Thomas Münkel (Vorsitzender), Andrew Shaw und Laura Kauther.

Als eines der ersten deutschen digitalen Versicherungsunternehmen möchte Coya ein Serviceangebot schaffen, das ohne Papierkram oder Mittelsmänner auskommt und so deutlich günstiger, schneller, flexibler und digitaler ist als bisherige Versicherungsangebote. Per Handy oder Computer können die Kunden ihre Versicherung bei Coya künftig abschließen und Schäden melden.

BaFin-Lizenz zum Schutz der Kunden

Versicherungsgeschäfte dürfen in Deutschland grundsätzlich erst dann betrieben werden, wenn eine Erlaubnis der BaFin vorliegt. Dies geschieht zum Schutz der Kunden, die sich darauf verlassen können müssen, dass ein Versicherer über einen sehr langen Zeitraum hinweg stets die Leistungen erbringen kann, die sie mit ihm vereinbart haben. Möchte ein Versicherer mit Sitz in Deutschland zum Betrieb des Versicherungsgeschäfts zugelassen werden, muss er verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Zur Sicherstellung eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebs und der Einhaltung der Gesetze überprüft die BaFin dabei neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens auch infrastrukturelle, rechtliche und personell-administrative Kriterien.

Coya-AG_Fotonachweis_Coya - Christian Manthey_2-1

 

Foto: Coya-Management: Sebastián Villarroel, Andrew Shaw, Laura Kauther, Thomas Münkel und Dr. Hans-Peter Hagen (© Coya – Christian Manthey)
Sharing is caring

Neueste Beiträge