Nachhaltigkeits-Tipps für dein (Home) Office

Täglich arbeiten wir von unserem Berliner Büro oder vom Arbeitsplatz zu Hause daran, die Zukunft der Erde zu schützen.
Paige McKinnon
1.2.2021

Versicherungen gestalten unsere Zukunft sicherer. Bei Coya bedeutet das im Konkreten, dass wir dich, dein Eigentum und deine Haustiere schützen - und uns außerdem für den Schutz unseres Planeten einsetzen.

Mit unserer Arbeit, also unseren Versicherungsprodukten, schützen wir dich. Unsere Nachhaltigkeitsbemühungen in unserem Büro schützen den Planeten.

Wir haben viele kleine Änderungen in unserem Büro und in den Heimbüros unserer Mitarbeiter*innen unternommen, um umweltfreundlicher zu agieren. Probier auch du ein, zwei, drei oder mehr Tipps im Büro oder Homeoffice selbst aus. Es gibt viele Möglichkeiten, etwas für den Planeten zu tun, während du deine Arbeit erledigst. Wie wirst du deinen Arbeitsplatz umweltfreundlicher gestalten?

Abfallreduzierung

Verwende nicht zu viele verschieden Papierkörbe

Die UNO sagt, dass nur 9% des Plastiks jedes Jahr recycelt werden. Aber wie der Leiter der UN-Umweltbehörde Erik Solheim sagt: "Plastik ist nicht das Problem. Es ist das, was wir damit machen." Die Papierkörbe im Büro können beeinflussen, wie wir recyceln. Das bedeutet nicht, dass wir mehr Papierkörbe brauchen. Tatsächlich braucht nicht jede/r Mitarbeiter*in einen eigenen Mülleimer. Stell stattdessen geteilte Mülleimer zu Verfügung, mit denen Mülltrennung möglich ist (Plastik, Papier, Restmüll, etc) . Das erhöht das Recycling! Nimm dir auch in deinem Büro zu Hause die Zeit, deinen Müll zu trennen. Im Coya-Büro stellen wir für je 10 Mitarbeiter*innen 1 Recycling-Mülleimer auf. Quelle

Geld sparen und umweltfreundlich einkaufen

Von der Materialbeschaffung über die Produktion und den Versand bis hin zur Entsorgung von Altgeräten - die Möbelbranche belastet unsere Umwelt. Sei Teil der Lösung - und nicht des Problems - indem du gebrauchte Geräte und Möbel kaufst. Du kannst auch mit DIY oder Upcycling deiner Möbel kreativ werden! Das hilft, die Entsorgung alter Büromöbel zu reduzieren und kann den Bedarf an neuen Schreibtischen, Stühlen oder Bücherregalen verringern. Das Coya-Büro ist mit gebrauchten Sesseln, Sofas und Teppichen ausgestattet. Wir haben Schreibtische und Stühle in die Wohnungen unserer Coyaner gebracht, als wir anfingen, mehr von zu Hause aus zu arbeiten. So musste unser Team keine neuen Möbel kaufen. Quelle

Gut für den Körper, die Seele und den Planeten

Obst und Gemüse aus der Region zu kaufen, verbraucht weniger Energie und verursacht weniger Kohlendioxid-Emissionen. Das liegt daran, dass regionale Waren nicht verschifft werden müssen. Außerdem nutzen saisonale Lebensmittel den natürlichen Kreislauf von Wasser und Ressourcen und sind damit umweltfreundlicher. Du kannst sogar versuchen, vegan zu leben; laut der Universität Oxford kann der Verzicht auf tierische Produkte deinen Kohlenstoff-Fußabdruck um 73% reduzieren. Im Coya-Büro gibt es immer Milchalternativen, lokale Produkte und jede Menge Bio-Kaffee! Um unsere Kolleg*innen zu inspirieren, sich auch zu Hause gesund zu ernähren, posten wir Fotos von unseren Mahlzeiten auf Slack und teilen saisonale Rezepte. Quelle

Sag Nein zu Einwegartikeln

Der Tipp an sich ist nicht überraschend. Aber du bist vielleicht überrascht, dass jede Sekunde 1.500 Plastikflaschen auf Mülldeponien landen oder ins Meer geworfen werden. Oder dass Plastiktüten giftige Substanzen in die Luft (wenn sie verbrannt werden) oder den Boden (wenn sie weggeworfen werden) freisetzen und unsere Luft, das Wasser und den Boden belasten. Es ist nicht schwer aber dafür wirksam, daran zu denken, wiederverwendbare Tragetaschen zum Supermarkteinkauf mitzunehmen oder Leitungswasser statt Flaschenwasser zu trinken. 2019 hat Coya alle Teammitglieder mit eigenen, wiederverwendbaren Wasserflaschen ausgestattet. So bleiben wir hydriert, ohne unnötigen Abfall zu produzieren. Quelle

Verbesserung des Energieverbrauchs

Bleib cool - und warm!

Weltweit sind 40 % der energiebedingten Kohlendioxid-Emissionen darauf zurückzuführen, dass wir unsere Wohnungen und Büros warm halten. Räume zu kühlen, ist nicht viel besser; denn auch Klimaanlagen setzen große Mengen an CO2 frei. Rüste die Temperaturregelung in deinem Büro mit Thermostaten mit Bluetooth-Funktionalität auf. Das spart Energie - und ist praktisch zugleich. Zieh dir zu Hause einen dicken Pullover an, bevor du die Heizung voll aufdrehst. Coya hat sich mit Plan A zusammengetan, die uns dabei helfen, unseren Energieverbrauch besser nachvollziehen zu können, einschließlich der Heizungsemissionen. Plan A stellt ein digitales Dashboard zur Verfügung, mit dem wir sehen können, wie sich unser Handeln direkt auf die Umwelt auswirkt und um so entsprechende Schritte einleiten zu können. Quelle

Stecker ziehen nicht vergessen

Gibt es Vampire in deinem (Heim-)Büro? Vampir-Strom ist der Strom, der von Steckdosenleisten oder Elektrogeräten, die im Standby-Modus verbleiben, gezogen, aber nicht genutzt wird. Das kann sich summieren, und macht manchmal bis zu 10 % der Stromrechnung aus! Wenn der Stromverbrauch steigt, steigt auch der Bedarf und die Verwendung von Öl, Kohle und Gas. Dazu kommen die Kohlendioxid-Emissionen. Werde Vampire los, ganz ohne Knoblauch oder einen Pflock; zieh einfach mal den Stecker! Bei Coya schalten wir alle Mehrfachsteckdosen aus, die nicht benutzt werden, ziehen den Stecker der Kaffeemaschine, wenn wir genug Koffein getankt haben, und schalten unsere Elektrogeräte am Ende eines anstrengenden Tages aus. Quelle

Lass die Sonne rein!

Bereits etwas so Einfaches wie das Ausschalten des Lichts, wenn es nicht benötigt wird, kann helfen, unseren Planeten zu retten. Das Ausschalten der Lichtschalter reduziert den Bedarf an Energiequellen wie fossilen Brennstoffen oder Erdgas. Außerdem kann das Anlassen des Lichts einen Raum aufheizen und dazu führen, dass das Kühlsystem anspringt, was die Umweltbelastung erhöht...  einTeufelskreis! Wir lieben das natürliche Licht, das in das Büro von Coya scheint. Und wenn die Sonne mal nicht ausreicht, erinnern uns Schilder an jeder Tür daran, die Lichtschalter auszuschalten, wenn wir einen Arbeitsbereich verlassen. Quelle

Ein Nachhaltigkeits-Netzwerk aufbauen

Sorge für eine umweltfreundliche Beschaffungspolitik 

Warum alleine arbeiten, wenn wir mit anderen zusammen eine größere Wirkung erzielen können? Fordere deinen Arbeitgeber auf, mit Unternehmen zusammenzuarbeiten, die deine Leidenschaft zur Rettung des Planeten teilen. Kaufe nachhaltige, regionale Waren und arbeite mit Dienstleistern zusammen, denen der Klimaschutz ebenfalls am Herzen liegt. Gemeinsam kannst du einen größeren Einfluss auf die effektive Nutzung natürlicher Ressourcen oder die Reduzierung von Umweltverschmutzung und Abfall haben. Bei Coya beinhaltet unsere umweltfreundliche Beschaffungspolitik die Zusammenarbeit mit Klara Grün; diese kümmern sich um die Büroreinigung und -wartung. Außerdem hilft uns DocuSign dabei, gedruckte Dokumente durch digitale Prozesse zu ersetzen.

Umweltfreundlichkeit einmal anders leben

“Happy Birthday" zu singen und Kuchen zu essen sind nicht die einzigen Möglichkeiten, einen besonderen Anlass eines/einer Mitarbeiters*in im Büro zu feiern. Um Geburtstage (oder Jubiläen) auch zu etwas Besonderem für unseren Planeten zu machen, kannst du Spenden für wohltätige Umweltorganisationen sammeln statt Geschenke zu kaufen, die vielleicht nie die Schreibtischschublade verlassen. Auch mal etwas zurückzugeben ist eine Tradition bei Coya. Bis Ende 2020 haben die Coyaner über 200 € gesammelt und damit Lasst die Tiere leben, Ocean Now, Die Arche, das Tierheim Berlin und die Berliner Tafel unterstützt.

Raum gemeinsam nutzen

Deine Büroräume verbrauchen Energie - zum Beleuchten, Heizen und um die Mitarbeiter*innen bei der Arbeit warm zu halten. Aber was ist, wenn du ungenutzten Büroraum hast? Möglicherweise gibt es in deinem Unternehmen viele leere Schreibtische (oder Büroetagen), da sich immer mehr Mitarbeiter*innen dafür entscheiden, von Daheim zu arbeiten, als Reaktion auf die COVID-Pandemie. Leere Büros verbrauchen Energie, ganz ohne Sinn. Du kannst das ändern und die zusätzliche Fläche zum Arbeiten nutzen! Wie Coya kann auch dein Unternehmen ungenutzte Räume für Gemeindeveranstaltungen oder zur Nutzung durch andere Organisationen, Unternehmen oder Gruppen vermieten oder spenden. Dein zusätzlicher Raum (und der Kohlenstoff-Fußabdruck, den er automatisch produziert) wird nicht länger verschwendet!

Überwachen, berichten, Rechenschaft ablegen

Wir wissen, dass du dich umwelttechnisch nur verbessern kannst, wenn du nachvollziehen kannst, was funktioniert und was nicht. Plan A stellt uns eine digitale Plattform zur Verfügung, die uns hilft, unseren Energie- und Abfallverbrauch im Büro zu erfassen. Außerdem stellen sie einen Aktionsplan und Ressourcen zur Verfügung, damit unser Büro nachhaltiger werden kann. Ob in einem großen Büro oder zu Hause, es kann sich überwältigend anfühlen, so viele Änderungen vorzunehmen, um umweltfreundlicher zu werden. Aber schon viele kleine Taten können eine große Wirkung haben; wenn du von zu Hause arbeitest, kannst du z .B. deine Stromrechnung genau überwachen. Finde einen Weg, um zu überprüfen, wo du dich auf deiner Reise für mehr Nachhaltigkeit befindest und wohin sie noch gehen kann.

Gemeinsam unseren Planeten schützen

Wir werden weiterhin versuchen, überall, wo Coyans arbeiten, umweltfreundlicher und nachhaltiger zu werden. Verfolge unsere Bemühungen und erhalte weitere Tipps unter coya.com/unser-planet und auf unseren Social Media-Kanälen.

Sharing is caring

Neueste Beiträge