Illustration von einer Person mit Hut und Laptop

Haftpflicht-Versicherung
für Senioren

zum angebot

Eine Privathaftpflicht-Versicherung für Senioren ist genauso anzuraten, wie eine Privathaftpflicht-Versicherung für Singles in den 20ern oder eine Privathaftpflichtversicherung für die Familie. Niemand ist davor gefeit, dass ihm ein Missgeschick widerfährt und ein Dritter der Leidtragende ist. Umso ärgerlicher wäre es, wenn der Schadensverursacher am Ende selbst für die Schadensersatzforderung aufkommen muss. Eine private Haftpflichtversicherung für Senioren bietet finanziellen Schutz bei Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden im privaten Lebensbereich. Worauf kommt es bei einer Seniorenpolice an, welche Risiken sind im Einzelnen abgedeckt und wie kann ich den Vertrag für mich optimieren? Diese Fragen werden im Folgenden beantwortet.

Benötige ich als Senior eine spezielle Haftpflicht-Versicherung?

Vor dem Hintergrund, dass das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) im Zusammenhang mit Schadensersatz nicht nach der Altersgruppe der Schadensverursacher unterscheidet, bedarf es keiner speziellen Haftpflichtversicherung, sondern einer Privathaftpflicht-Versicherung. Coya differenziert nicht nach dem Alter, sondern nur nach zwei Kriterien:

  • Familienhaftpflicht-Versicherung
  • Haftpflichtversicherung für Singles, unabhängig vom Alter

Warum benötigen aber auch Senioren eine Privathaftpflichtversicherung? Paragraf 823, Abs. 1 BGB trifft zum Thema Schadensersatz eine ganz klare Aussage:

„(1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.“

Das bedeutet, dass du als Schadensverursacher mit deinem gesamten Vermögen dafür haftest, dass der Geschädigte einen entsprechenden Ausgleich erhält. Dies bezieht sich nicht nur auf dein aktuelles Vermögen, sondern im Zweifelsfall auch auf künftige Einnahmen.

  • Angenommen, du wohnst in einem Mietshaus und bist mit Schneeschippen an der Reihe. Aus welchen Gründen auch immer kommst du nicht dazu. Ein Passant rutscht auf dem Bürgersteig vor dem von dir bewohnten Haus aus und verletzt sich schwer. Mit einem Schmerzensgeld ist es nicht getan, da auch die Krankenkasse des Verunglückten die Kosten von dir zurückerstattet haben möchte, die BfA die Kosten für die Reha-Maßnahme und so fort.
  • Angenommen, du hast ordnungsgemäß Schnee geschippt und ein Passant läuft aber abseits vom gereinigten Fußweg vor dem Haus, rutscht auch aus und verletzt sich. Er fordert Schadensersatz. Grundsätzlich prüft deine Privat-Haftpflichtversicherung im ersten Schritt, ob eine berechtigte Schadensersatzforderung vorliegt. Damit kommt ihr die Funktion einer passiven Rechtsschutzversicherung zu. Im  zweiten Fall geht der Fall vor Gericht, aber die Schadensersatzansprüche stellen sich als unberechtigt heraus. Sollten dennoch Forderungen welcher Art auch immer auf die zukommen, übernimmt diese Coya.
  • Es muss aber nicht immer gleich ein Personenschaden sein.
  • Du bist bei deinem Nachbarn eingeladen, und verschüttest Kaffee auf die weiße Stoffcouch. In diesem Fall übernimmt Coya die Schadenersatzforderungen für die Reinigung des Bezuges.
Zum seitenanfang

Worauf sollte ich bei meiner Privathaftpflicht achten?

In Bezug auf Personen- oder Sachschäden ist die Ausgangslage relativ eindeutig. Viele Versicherungsnehmer  können sich aber nicht so richtig vorstellen, was es mit einem „Vermögensschaden“ auf sich hat.

Ein Vermögensschaden ist dadurch definiert, dass dem Geschädigten ein finanzieller Nachteil entsteht, ohne, dass es zu einem Personen- oder Sachschaden kommt.

Beispiel:
Du schickst deinem Freund per E-Mail Bilder aus deinem letzten Urlaub. Was du nicht ahnen kannst ist, dass du einen Virus mitverschickst, der den PC deines Freundes lahmlegt. Da er als Selbstständiger seine Buchhaltung auf dem PC hatte, ist diese zerstört. Die Wiederherstellung der Daten ist mit hohen Kosten verbunden. Coya deckt auch Schäden, welche durch den Gebrauch des Internets entstehen können.

Wichtig ist, dass auch bei einer Privathaftpflicht für Senioren das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Mit dem richtigen Vertrag lässt sich Geld sparen. Coya bietet dir unabhängig von deinem Alter eine Basisabsicherung an, die bei Bedarf um weitere Bausteine erweitert und so auf den individuellen Bedarf angepasst werden kann.

Wie hoch ist meine Versicherungssumme?

Auf jeden Fall sollte, gerade in Bezug auf Personenschäden, eine ausreichend hohe Versicherungssumme zugrunde liegen. Coya bietet dir einen Schutz von 30 Millionen Euro und zählt damit zu den Anbietern mit einer sehr hohen finanziellen Absicherung.

Welche Zusatzleistungen sind bei meiner Privat-Haftpflicht-Versicherung als Senior/in sinnvoll?

Der Einschluss von Schäden durch deliktunfähige Personen ist sinnvoll. Das gilt auch, wenn der Partner an altersbedingten Erkrankungen wie Demenz oder Alzheimer leidet.

Beispiel:
Dein dementer Partner lässt die Reiswaffel zu lange im Toaster. Durch eine Stichflamme wird die Einbauküche, die Bestandteil der Mietwohnung ist, beschädigt. Coya übernimmt die Forderung für die entsprechende Reparatur oder den Austausch sofern eine Haftung besteht.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind Schäden an gemieteten oder geliehenen Sachen:

  • Du leihst dir von deinem Nachbarn dessen Digitalkamera. Sie fällt hin, das Objektiv ist kaputt. Coya übernimmt die Schadensersatzforderung für die Reparatur oder eine neue Kamera.
  • Du mietest im Baumarkt einen Bohrhammer. Die Bohrspitze frisst sich fest, der Motor fängt an zu qualmen und ist kaputt. Coya ersetzt den Schaden.

Nicht zu unterschätzen sind auch sogenannte Gefälligkeitsschäden:

Dein Freund bittet dich, ihm beim Umstellen des nagelneuen, 4.000 Euro teuren Fernsehers zu helfen. Beim Hochheben rutscht dir das Gerät aus der Hand, fällt nach vorne, der Bildschirm ist zertrümmert. Mit dem Zusatzbaustein „Schäden durch unentgeltliche Hilfeleistungen“ bist du auch in einem solchen Fall abgesichert.

Der Brandschaden in der Küche gibt bereits einen Hinweis darauf, wie es sich mit Schäden in der Mietwohnung verhält. Diese sind ebenfalls Bestandteil der Absicherung im Schadensfall:

Dir fällt beim Anbringen eines Badezimmerspiegels die Bohrmaschine in das Waschbecken, welches splittert. Coya übernimmt die hohen Forderungen für ein neues Waschbecken und dessen Einbau.

Benötige ich eine Forderungsausfall-Deckung?

Erst einmal wollen wir klären, worum es sich bei der Forderungsausfalldeckung handelt.

Beispiel:
Du bist als Spaziergänger unterwegs, ein Fahrradfahrer kann nicht mehr bremsen und fährt dich um. Ein gebrochener Arm und eine kaputte teure Armbanduhr sind die Folge. Der Verursacher verfügt weder über die finanziellen Mittel, um für die Armbanduhr und das Schmerzensgeld aufzukommen, noch hat er eine eigene Haftpflichtversicherung. Zunächst gehst du leer aus.

Die Forderungsausfallversicherung in deiner Police stellt den Schadensverursacher so, als ob er selbst Kunde bei Coya sei und übernimmt die Aufwendungen. Coya selbst nimmt dann Regress beim Verursacher. 

Ist mein Rollator mitversichert?

Bestimmte Altersgruppen haben bestimmte Fragen zu ihrem Versicherungsvertrag. So ist es durchaus nachvollziehbar, dass Rentner wissen möchten, wie es sich mit dem Rollator verhält. In der Privathaftpflichtversicherung sind die Schäden mitversichert, die du durch deinen Rollator hervorrufst.

Beispiel:
Du bist im Supermarkt einkaufen und bleibst mit deinem Rollator an der Pyramide aus Konservengläsern hängen. Die Pyramide stürzt ein, 100 kaputte Gläser à 2,99 Euro Verkaufspreis ergeben einen Schaden in Höhe von fast 300 Euro zuzüglich der Forderung für die Reinigung. Der Schaden ist durch eine Privathaftpflichtversicherung gedeckt.

Dein Rollator ist im Rahmen der Privathaftpflicht-Versicherung aber nicht gegen Diebstahl versichert, oder Schäden, die daran entstehen.

Sind meine Haustiere mitversichert?

Zahme Kleintiere, auch Vögel wie Papageien, sind ebenfalls in der Privathaftpflicht mitversichert. Nicht versichert sind Hunde und Pferde. Wenn du Hundehalter bist, benötigst du für deinen Vierbeiner eine gesonderte Hundehalterhaftpflicht-Versicherung.

Wichtig: Passt du auf einen fremden Hund auf, und dieser verursacht einen Schaden, besteht in der Privathaftpflicht-Versicherung Versicherungsschutz. Dieser resultiert aus der Klausel „Hüten fremder Hunde“. Damit besteht ein wesentlicher Unterschied zum eigenen Hund.

Die Klausel mit den gemieteten Autos

Stell dir vor, du leihst dir von deinem Bekannten den Benziner, um eine Couch zu transportieren. Da der Tank fast leer ist, fährst du an die Zapfsäule und tankst aus alter Gewohnheit Diesel. Der Aufwand, den Motor zu reinigen ist zwar ärgerlich, aber mit der Auto-Klausel musst du für keinerlei Aufwendungen bis 3.000 € gerade stehen.

Beim Transport der Couch hast du zwar richtig getankt, aber verursachst mit dem geliehenen Fahrzeug einen Unfall. Für deinen Bekannten ist es dahingehend ärgerlich, dass der Beitrag für seine KFZ-Haftpflichtversicherung jetzt nach oben geht. Durch das Topping „Leih- und Mietfahrzeuge“ in der Privathaftpflicht-Versicherung von Coya muss er für 5 Jahre keine Verteuerung seines Versicherungsvertrages befürchten. Die Mehrprämie, welche durch die Heraufstufung in der Kaskoversicherung anfällt, wird durch deine Haftpflichtversicherung übernommen.

Zum seitenanfang

Bin ich als Immobilien-Eigentümer versichert?

Für die einen stellt die schuldenfreie selbst genutzte Immobilie einen Teil der Altersvorsorge dar, andere haben sich dafür entschieden, ihre Rente durch die Vermietung einer Eigentumswohnung zu erhöhen. In beiden Fällen steht die Frage im Raum, ob man als Eigentümer für Schäden, die aus der Immobilie heraus resultieren können, im Rahmen der privaten Haftpflichtversicherung abgedeckt ist.

Für das selbstgenutzte Einfamilienhaus oder die selbstgenutzte Eigentumswohnung gilt ein klares „Ja“, in Bezug auf Vermietung sind bis zu drei Wohnungen Bestandteil der Police. Umweltschäden durch Heizöltanks der selbstgenutzten Immobilien sind ohne Volumenbegrenzung der Tanks mitversichert.

Zum seitenanfang

Welche Schäden sind nicht durch meine Privathaftpflicht-Versicherung gedeckt?

Trotz einer umfassenden und weitreichenden Absicherung versichern die Gesellschaften nicht jedes Risiko. Vom Vertrag ausgenommen sind unter anderem

  • Vorsätzlich herbeigeführte Schäden.
  • Schäden innerhalb der Familie.
  • Ansprüche, die aus einer Vertragserfüllung herrühren.
  • Jagdschäden oder Schäden durch den Gebrauch von im nicht erlaubten Besitz befindlicher Waffen.
  • Schäden durch die Übertragung von Krankheiten. 

Du schließt über eBay einen Kaufvertrag über eine Ware, welche du dort ersteigert hast. Du überlegst es dir anders und bezahlst den Kaufpreis nicht. Der Verkäufer kann dich jetzt wegen nicht erfolgter Vertragserfüllung belangen.

Aus Unaufmerksamkeit „fegst“ du den Espressoautomaten deiner Tochter, die mitversichert ist, auf den Boden, er geht kaputt. Auch in diesem Fall besteht kein Leistungsanspruch, da sich der Schaden innerhalb der Familie ereignete.

Zum seitenanfang

Welche Voraussetzungen muss ich für eine Privathaftpflicht-Versicherung erfüllen?

Bei Coya sind keinerlei Voraussetzungen gegeben. Du musst lediglich geschäftsfähig sein. Coya unterscheidet nicht nach dem Alter, sondern nur danach, ob du Single bist oder nicht. Damit ergeben sich auch keine weiteren Fragen nach dem speziellen Deckungsumfang für Senioren oder „Rentner-Rabatte“.

Coya bricht seine Tarifierung auf das Mindestmaß herunter ohne dass du als Versicherungsnehmer noch viel rechnen musst. Die Überlegung von Coya ist einfach. Die Zahl der möglichen Schäden ist bei einem Single geringer als bei einer vierköpfigen Familie. Alter, Geschlecht oder Beruf bleiben völlig unberücksichtigt. Dies schafft in der Prämienkalkulation größtmögliche Transparenz.

Zum seitenanfang

Wie kann ich bei meiner Privathaftpflicht-Versicherung sparen?

Der einfachste Ansatz ist, einen Versicherer zu wählen, der von Haus aus mit günstigen Beiträgen überzeugt, ohne dass es Leistungseinbußen gibt.

Nicht jeder  Versicherungsnehmer hat den gleichen Absicherungsbedarf. Pakete, die alle denkbaren Risiken, aber keine Ausschlussmöglichkeiten bieten, kosten einfach mehr, als ein Tarif, der zunächst alle Basisrisiken absichert und darauf aufbauend, individuelle Deckungserweiterungen bietet.

Die Überlegung, soll ich eine Selbstbeteiligung für Bagatellschäden einbauen und Beitrag sparen oder nicht, ist bei Coya gleichermaßen überflüssig. Unabhängig davon, ob die Schadenregulierung 50 Euro oder 50.000 Euro beträgt, du hast keinen Eigenanteil.

Zum seitenanfang

Was kostet eine Privathaftpflicht-Versicherung?

Da Coya unterschiedliche Bausteine anbietet, hängt der Beitrag letztendlich davon ab, ob du Single bist oder nicht und welche Absicherung du wünschst. Der Single-Tarif ohne zusätzliche Absicherungen  ist bereits ab 4,99 Euro im Monat erhältlich.

Zum seitenanfang

Gilt deine Privathaftpflicht auch im Ausland?

„Zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung, zum Reisen topfit“ – immer mehr Menschen machen sich mit Eintritt in den arbeitsfreien Lebensabschnitt auf, fremde Länder zu erkunden oder dort zu überwintern, wo es wärmer ist, als in Deutschland. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, dass du eine private Haftpflichtversicherung besitzt, die auch weltweit Gültigkeit besitzt. Mit der Coya Privathaftpflichtversicherung musst du dir keine Sorgen machen, gleich, ob auf Mallorca, in Thailand oder Davos. Du bist bis zu einem dauerhaften Aufenthalt von 5 Jahre im Ausland versichert. 

Zum seitenanfang

Wie kündige ich meinen alten Vertrag?

Leider ist Flexibilität bei den meisten Versicherern immer noch selten anzutreffen. Die Kündigung muss in der Regel mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Versicherungsjahres erfolgen. Erfreulicherweise genügt heute eine E-Mail. Die Textform ist jedoch auf jeden Fall zwingend.

Das Kündigungsschreiben muss die Vertragsnummer enthalten und das Datum, zu dem du kündigst. Handelt es sich um einen sogenannten „Serviceversicherer“, das heißt, ein Unternehmen, welches mit Vertretern arbeitet, solltest du unbedingt den Satz „Von Stornobekämpfungs-Maßnahmen bitte ich abzusehen“ einfügen. Andernfalls kann es dir passieren, dass sich dein Versicherer bei dir meldet und probiert dich davon zu überzeugen, die Kündigung zurückzunehmen.

Coya geht im Zusammenhang mit einer möglichen Vertragskündigung allerdings den entscheidenden Schritt weiter. Als einer der ganz wenige Versicherer in Deutschland kannst du deinen Vertrag täglich, ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist aufheben.

Zum seitenanfang